„Fischerprüfung Sachsen“ das geniale Online-Lernsystem

Dieses Angebot enthält:

  • Unbeschränkten Zugang zum gewählten Prüfungsstoff.
  • Kompletten Fragenkatalog
  • Speicherung und Auswertung deines Lernstandes.
  • Vollen Umfang aller Funktionen (Fragen-Merken, Lernstand-Synchronisation, Prüfungsmodus).
  • Die App-Version gibt es kostenlos dazu!
  • Es handelt sich um eine einmalige Zahlung. Kein Abo. Zeitlich nicht befristet!

Der Ablaufplan für deinen Angelschein!


So gelangst du in wenigen Schritten zu deinem Angelschein:


Ab welchem Alter darf man in Sachsen Angeln?


• Jugendfischereischein: ab vollendetem 9. Lebensjahr bis 16 Jahre (ohne abgelegte Fischerprüfung)
• Fischereischein: Die Fischerprüfung darf ab dem 14. Lebensjahr abgelegt werden und die Fischereischeinpflicht beginnt ab dem 14. Lebensjahr

Vorbereitungslehrgang zur Fischerprüfung



In manchen Bundesländern wird die Art der Prüfungsvorbereitung noch streng vorgeschrieben und ist auch Voraussetzung für die Anmeldung zur Fischerprüfung. In anderen wird es den angehenden Anglern selbst überlassen.

In Sachsen gilt die Pflicht zur Teilnahme an einem 30-stündigen Vorbereitungslehrgang mit theoretischem Teil und einer praktischen Einweisung in den Gebrauch der Fanggeräte und die Behandlung der gefangenen Fische.

Wie kann man sich jetzt auf die Fischereiprüfung am besten vorbereiten? Nun, ohne eine ausreichende Vorbereitung in Form von Lernen und Praxisübungen ist das Bestehen der Fischereiprüfung, je nach Lerntyp, nicht garantiert. Büffeln.Net bietet hier eine gute Unterstützung, zumindest für den theoretischen Teil.
Mittlerweile wird der Präsenzkurs nicht mehr in jedem Bundesland zwingend vorausgesetzt, um sich für die Fischerprüfung anzumelden. Dennoch werden die Präsenzkurse immer noch von vielen angehenden Anglern bevorzugt und wurden nicht komplett abgeschafft, sondern werden regelmäßig von den Anglervereinen angeboten.
Eine Alternative dazu bietet Büffeln.Net. Angehende Angler haben bei uns die Möglichkeit, ihr eigenes Lerntempo festzulegen und sind zudem hinsichtlich des Ortes und der Zeit des Lernens flexibel und unabhängig.

Es gibt demnach folgende Optionen, um sich auf die Fischereiprüfung vorzubereiten:

• Präsenzlehrgang
• Präsenzlehrgang + Büffeln.Net als Ergänzung
• Literatur (über Bücher selbstständig lernen)
• Literatur + Büffeln.Net als Ergänzung

Fischerprüfung



60 Fragen, von denen jeweils zwölf aus einem der folgenden Prüfungsgebieten stammen:

• Allgemeine Fischkunde: Bau des Fischkörpers, Bau und Funktion der Organe, Altersbestimmung, Unterscheidung der Geschlechter, Fischkrankheiten
• Besondere Fischkunde: Artenkenntnis
• Gewässerkunde: Gewässertypen, Gewässerzonen, Sauerstoff- und Temperaturverhältnisse, Fischhege, Besatzmaßnahmen, Gewässerökologie, Gewässerpflege, Gewässerverunreinigungen
• Gerätekunde: erlaubte und verbotene Fanggeräte, Fangmethoden, Behandlung gefangener Fische, Entnahme von Wasserproben
• Gesetzeskunde: Grundzüge und wichtige Einzelbestimmungen des Fischereirechts, des Natur- und Artenschutzes, des Tierschutzes, des Umweltrechts und des fischereispezifischen Straf- und Ordnungswidrigkeitenrechts

Prüfungstermine zur Fischerprüfung


Die Prüfung findet immer im Anschluss an den Vorbereitungslehrgang statt. Die Übersicht der Lehrgangsanbieter inkl. Termine finden Sie in den jeweiligen PDF-Download-Dateien:

https://www.landwirtschaft.sachsen.de/landwirtschaft/3062.htm

Kapitelübersicht

Diese Prüfung umfasst insgesamt 1027 Fragen verteilt auf 5 Kapitel.

FragenFragen
218Fragen
* Vollversion *
170Fragen
* Vollversion *
234Fragen
* Vollversion *
187Fragen
218Fragen
* Vollversion *
1027Fragen
» Alles Lernen

Angelscheinarten – welche Arten des Angelscheins gibt es überhaupt?


Das Fischereirecht ist tatsächlich Ländersache, weswegen jedes Bundesland seine eigenen Fischereigesetze und -verordnungen festlegt. Daraus ergeben sich dann auch die verschiedenen Arten des Angelscheins. Eine Liste mit den Links aller Fischereigesetze und -verordnungen kannst du hier einsehen:

https://www.revosax.sachsen.de/vorschrift/9553-Saechsisches-Fischereigesetz

https://www.revosax.sachsen.de/vorschrift/12889-Saechsische-Fischereiverordnung

Man unterscheidet zwischen:

• Fischereischein auf Lebenszeit
• Jahresfischereischein
• Zeitlich begrenzter Fischereischein (für ein, fünf oder zehn Jahre)
• Jugendfischereischein
• Sonderfischereischein (für ein, fünf oder zehn Jahre)
• Vierteljahresfischereischein
• Touristenfischereischein
• Urlauberfischereischein (Schleswig-Holstein)
• Fischereischein A (Berlin)
• Fischereischein B (Berlin)
• Ausländerfischereischein (Hessen)


In Sachsen sind folgende Fischereischeine möglich:

• bei Fischereischein (für Personen, die das 14. Lebensjahr vollendet und die Fischerprüfung bestanden haben oder die erforderliche Sachkunde auf andere Weise nachweisen können)
Jugendfischereischein (für Personen, die das 9., aber noch nicht das 16. Lebensjahr vollendet haben. Diese dürfen nur in Begleitung eines volljährigen Fischereische-Inhabers angeln, außer sie sind seit mindestens einem Jahr Mitglied in einem Anglerverein)
• Personen, die aufgrund einer nachgewiesenen Behinderung nicht in der Lage sind, eine Fischereiprüfung abzulegen, kann ein Fischereischein ohne Fischereiprüfung erteilt werden (diese dürfen die Fischerei nur in Begleitung eines volljährigen Fischereischein-Inhabers ausüben)
Gastfischereischein (für Personen, die ihren Hauptwohnsitz außerhalb von Sachsen und keine Fischereiprüfung abgelegt haben. Dieser kann auch von den Anglerverbänden ausgehändigt werden)

Kostenübersicht für Sachsen



Pflicht-Präsenzkurs (z.B. bei der Angelschule Dresden): 80,00 € zzgl. Ausbildungsmaterial

Prüfungsgebühr: 30,00 €

Antrag Fischereischein: 34,00 €

Angelschein Gültigkeit – wie lange ist mein Fischereischein gültig?


• bei Jugendfischereischeinen bis zu sieben Jahre erteilt, die Gültigkeit läuft mit Vollendung des 16. Lebensjahres ab
• im Übrigen auf unbeschränkte Zeit erteilt-Der Gastfischereischein gilt grundsätzlich nur für die Dauer eines Monats, in begründeten Einzelfällen bis zu sechs Monaten

Prüfe deinen Lernstand und behalte stets den Überblick

Unsere Lern- und Fragenstatistik zeigt dir jederzeit an, ob du auch wirklich fit für die Prüfung bist! Büffeln.Net bietet eine gute Übersicht über deinen derzeitigen Lernstand und zeigt dir in bestimmten Bereichen deine Schwächen auf. So kannst du dich ruhigen Gewissens zur Prüfung anmelden.

> Jetzt Probelernen <

Solange du bei uns nicht registriert bist, können wir beim Probelernen keine Statistiken anzeigen - Registriere dich jetzt kostenlos und teste unser Lernsystem mit einem Probeaccount!

Fischerprüfung Sachsen 

Wie in einem intelligenten Karteikartensystem wiederholt unsere App alle Prüfungsfragen aus dem offiziellen Fragenkatalog. Unser System wiederholt dabei vorrangig die Fragen, die du falsch beantwortet hast, bis du den Lernstoff für deine Prüfung sicher kannst. Das Büffeln.Net Lern-O-Meter hilft dir dabei, deinen Lernfortschritt besser im Auge zu behalten. Bei einem Kauf der Vollversion auf Büffeln.Net ist die App-Version dazu kostenlos!

Die erfolgreich bestandene Fischerprüfung in Sachsen berechtigt den Prüfling, einen Fischereischein zu beantragen. Dieser ist Voraussetzung, um in Sachsen die Fischerei auszuüben.

So bereiten wir dich einfach und effizient mit der App auf deine Prüfung vor:

✔ Statistik über gelernte Fragen und Lernstand
✔ Merken von Fragen und Lernen dieser als eigenes Kapitel
✔ Kurzanleitung in der App
✔ Übersicht über die letzen falsch beantworteten Fragen
✔ App arbeitet Offline, Internetverbindung ist nicht notwendig
✔ Die Fragen die durch das letzte Online Update geändert wurden, werden in einer Liste angezeigt
✔ Individualisierung der Lernumgebung möglich
✔ Prüfungsmodus (es ist möglich eine Prüfung unter gleichen Bedingungen wie in der amtlichen Prüfung zu simulieren)
Büffeln One Lern-App
Copyright Hinweise:
Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie. Das Landesamt übernimmt keine Haftung für Vollständigkeit und Aktualität des Fragenkatalogs.
www.landwirtschaft.sachsen.de/fischerei

aktueller Fragenkatalog, Stand: 31.01.2019
Zuletzt geprüft: Juni 2021

©2021 IRIS Solutions GmbH