Das geniale Lernsystem für „Funkschein SRC“

Dieses Angebot enthält:

  • Unbeschränkten Zugang zum gewählten Prüfungsstoff.
  • Kompletten Fragenkatalog
  • Speicherung und Auswertung deines Lernstandes.
  • Vollen Umfang aller Funktionen (Fragen-Merken, Lernstand-Synchronisation, Prüfungsmodus).
  • Die App-Version gibt es kostenlos dazu!
  • Es handelt sich um eine einmalige Zahlung. Kein Abo. Zeitlich nicht befristet!

Dein Ablaufplan für deinen Funkschein SRC!


So gelangst du in wenigen Schritten zu deinem Funkschein SRC



Was ist ein Funkschein SRC und wofür brauche ich ihn?


Sobald du mithilfe eines auf deinem Boot eingebauten GMDSS tauglichen UKW Funkgerät am Funkbetrieb aktiv teilnehmen möchtest, benötigst du ein international gültiges Funkbetriebszeugnis (SRC). Egal ob du es benutzt oder nicht.
Das Short Range Certificate oder auch Funkschein See genannt, ist deine Amtliche Berechtigung am internationalen mobilen Seefunkdienstes auf UKW und am weltweiten Seenot- und Sicherheitsfunksystem (GMDSS - Global Maritime Distress and Safety System) auf Sportbooten teilzunehmen.
Gilt für das Seegebiet, bis 35sm an der Küste, also für alle normalen Freizeitschiffer und Segler auf Seegebieten.
Das SRC ist das entsprechende Funkzertifikiat zum SBF See, SKS oder höher. Jedoch darfst mit dem Funkschein See (SRC) nicht am Binnenschifffahrtsfunk teilnehmen.


Welche Arten von Funkscheinen gibt es und welchen brauche ich?



Die offiziellen und amtlichen Funkscheine erlauben dir in unterschiedlichen Gebieten an verschiedenen Frequenzen mitzuwirken. Erkundige Dich bei Deiner Funkschule, welche Scheine für Dich Sinn machen. Es ist einfacher alle drei auf einmal zu schreiben, die Prüfung ist auch an einem Tag möglich.
Es gibt drei verschiedene Funkscheine: Ein „Long Range Certificate“ & ein "Short Range Certificate", sie sind weltweit auf Seegewässern gültig – das SRC jedoch nur, wenn es den Bundesadler trägt.
Wenn du von Küste auf See fährst, brauchst du das SRC. Lediglich für Schiffe mit denen du den Ozean überqueren willst, benötigst du das LRC. Das LRC schließt das SRC ein, diese gelten jedoch nicht auf Binnengewässern.
Hier wird das UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk benötigt (UBI). Das UBI gilt und ist vorgeschrieben auf den Binnengewässern von 17 europäischen Staaten.


Was sind die Voraussetzungen für den Funkschein SRC?


- Sobald ein GMDSS taugliches UKW Funkgerät an Bord vorhanden ist, wird der Funkschein SRC vorgeschrieben
- Mindestalter: 15 Jahre (14 Jahre plus 9 Monate am Tage der Prüfung)
- Grundkenntnisse der englischen Sprache und deren Fachausdrücke, die im praktischen Funkverkehr üblich sind
- Antrag auf Zulassung gemäß Vordruck
- Ein aktuelles Passbild (35 mm x 45 mm, ohne Kopfbedeckung)
- Entrichtung der Prüfungsgebühr plus Nebenkosten

Zum Erwerb des SRC musst du 15 Jahre alt sein, zur Prüfung wirst du aber schon drei Monate vorher zugelassen. Du musst alle Unterlagen bis spätestens 14 Tage vor dem Prüfungstermin einreichen.
Ein Antrag auf Zulassung zur SRC Prüfung bei dem Prüfungsausschuss ist Voraussetzung für die Teilnahme an einem Funkschein SRC, sowie die Entrichtung der Gebühr.

Kapitelübersicht

Diese Prüfung umfasst insgesamt 180 Fragen verteilt auf 7 Kapitel.

FragenFragen
23Fragen
29Fragen
* Vollversion *
16Fragen
* Vollversion *
16Fragen
* Vollversion *
31Fragen
* Vollversion *
9Fragen
* Vollversion *
56Fragen
* Vollversion *
180Fragen
» Alles Lernen

Was kostet die Prüfung des Funkscheines SRC?



Die gesamte Prüfungsgebühr liegt bei 76,20 € und setzt sich zusammen aus:
- Zulassung 18,84 €
- Prüfung Theorie & Praxis 38,52 €
- Erteilung Funkbetriebszeugnis 18,84 €

Bei Wiederholung von Theorie und Praxis 38,52 €
Wiederholung von nur Theorie oder Praxis 19,26 €

Je nach Aufwendung für Reise- und Raumkosten variieren die Nebenkosten.


Für die Prüfung des Funkscheines SRC Online lernen



Etwa 60% bis 70% beträgt der Lernaufwand zum Erwerb eines UKW-Funkbetriebszeugnisses SRC im Vergleich zu dem Lernaufwand für den Sportbootführerschein See.
Mit der Unterstützung von Büffeln.Net kannst du dich auf deine "Funkschein SRC" Prüfung ganz einfach vorbereiten - Online und sogar Offline! Wenn du beispielsweise oft unterwegs bist und dich gerne auf deine Prüfung vorbereiten möchtest, kannst du einfach mit der App und dem offiziellen Fragenkatalog Weiterbüffeln.
Deinen Lernstand behältst du so immer im Auge. Auch nach deiner Prüfung kannst du dein Wissen mit der App auffrischen, denn mit der einmaligen Zahlung gibt es keine begrenzte Nutzungsdauer.

Prüfe deinen Lernstand und behalte stets den Überblick

Unsere Lern- und Fragenstatistik zeigt dir jederzeit an, ob du auch wirklich fit für die Prüfung bist! Büffeln.Net bietet eine gute Übersicht über deinen derzeitigen Lernstand und zeigt dir in bestimmten Bereichen deine Schwächen auf. So kannst du dich ruhigen Gewissens zur Prüfung anmelden.

> Jetzt Probelernen <

Solange du bei uns nicht registriert bist, können wir beim Probelernen keine Statistiken anzeigen - Registriere dich jetzt kostenlos und teste unser Lernsystem mit einem Probeaccount!

Prüfungsablauf des Funkscheines SRC



Die Prüfungsausschüsse Deutscher Segler Verband (DSV) & Deutscher Motoryachtverband (DMYV) organisieren die Prüfungen SRC, LRC & UBI.
Eine Übersicht über aktuelle und zukünftige Termine für den Funkschein SRC findest du auf den einzelnen Webseiten der Prüfungsausschüsse.

Die Prüfung besteht aus drei theoretischen Teilen und einem praktischen Teil. Die theoretischen Teile bestehen aus einem Fragebogen, der Aufnahme von Not-, Dringlichkeits- oder Sicherheitsmeldungen in englischer Sprache unter der Verwendung der internationalen phonetischen Alphabets mit anschließender Übersetzung ins Deutsche und der Übersetzung eines deutschen Textes ins Englische.
In der praktischen Prüfung müssen Pflichtaufgaben aus dem Bereich digitaler und terrestrischer Seefunk erfolgreich gelöst, sowie sonstige Fertigkeiten (Aussenden eines Notalarms, Speicherabfrage, Abwicklung des Routine- und Notverkehrs, Funkstille gebieten, Kanalwechsel usw.) unter Bedienung einer UKW (GMDSS)-Anlage nachgewiesen werden.
Der praktische Teil besteht aus vier Pflichtaufgaben, wie Abwicklung von Not- und Dringlichkeitsverkehr, jeweils als DSC- und als Sprechfunk-Aussendung und maximal drei sonstigen Fertigkeiten aus den Gebieten Sicherheitsverkehr, Routineverkehr, Handhabung des Funkgeräts und ähnlichem
Für die Prüfung werden Grundkenntnisse der englischen Sprache und deren Fachausdrücke vorausgesetzt, die im praktischen Funkverkehr üblich sind.


Der theoretische Teil der Prüfung besteht aus 3 Teilen. Der Fragebogen beinhaltet 180 Fragen, 12 mögliche Fragebögen, mit je 24 Fragen die im Multiple-Choice-Verfahren innerhalb von 30 Minuten zu beantworten sind.
Daraufhin muss in 15 Minuten eine in englischer Sprache diktierte Meldung richtig aufgenommen und ins Deutsche übersetzt werden. Der Meldung ist aus einer Sammlung von 27 Texten, die vor der Prüfung bereits bekannt sind.
Anschließend muss eine weitere Meldung aus den 27 Texten schriftlich vom Deutschen ins Englische übersetzt werden mit einem Zeitfenster von ebenfalls 15 Minuten.
Als bestanden gilt der theoretische Prüfungsteil, wenn bei der Bearbeitung des in der Prüfung vorgelegten Fragebogens innerhalb von 30 Minuten mindestens 19 von 24 erreichbaren Punkten erzielt wurden

Die praktische Prüfung dauert für jeden Bewerber bis zu 20 Minuten; sie besteht aus vier Pflichtaufgaben und höchstens drei sonstigen Fertigkeiten. Für jede Aufgabe bzw. sonstige Fertigkeit hat man zwei Versuche.
Es werden Pflichtaufgaben wie Not- und Dringlichkeitsverkehr im GMDSS in englischer Sprache anhand von Fallbeispielen an DSC-Ultrakurzwellen-Seefunkanlagen abgewickelt. Ebenso wird die Beherrschung des Funkverkehrs gemäß WRC-07-Schema geprüft.
Zudem müssen noch höchstens drei sonstige Fertigkeiten (Aussenden eines Notalarms, Speicherabfrage, Abwicklung des Routine- und Notverkehrs, Funkstille gebieten, Kanalwechsel usw.) unter Bedienung einer UKW (GMDSS)-Anlage nachgewiesen werden.
Von den maximal drei gestellten Aufgaben müssen mindestens zwei im zweiten Versuch ausreichend ausgeführt werden.

Für die Prüfung werden Grundkenntnisse der englischen Sprache und deren Fachausdrücke vorausgesetzt, die im praktischen Funkverkehr üblich sind.
Wie in einem intelligenten Karteikartensystem wiederholt unsere App alle Prüfungsfragen aus dem offiziellen Fragenkatalog. Unser System wiederholt dabei vorrangig die Fragen, die du falsch beantwortet hast, bis du den Lernstoff für deine Prüfung sicher kannst. Das Büffeln.Net Lern-O-Meter hilft dir dabei, deinen Lernfortschritt besser im Auge zu behalten. Bei einem Kauf der Vollversion auf Büffeln.Net ist die App-Version dazu kostenlos!

Welche Funkscheine gibt es überhaupt?
- UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk (UBI)
- Beschränkt gültiges Funkbetriebszeugnis (SRC)
- Allgemeines Funkbetriebszeugnis (LRC)

Erkundige Dich bei Deiner Funkschule, welche Scheine für Dich Sinn machen. Es ist einfacher alle drei auf einmal zu schreiben, die Prüfung ist auch an einem Tag möglich.

So bereiten wir dich einfach und effizient mit der App auf deine Prüfung vor:

✔ Statistik über gelernte Fragen und Lernstand
✔ Merken von Fragen und Lernen dieser als eigenes Kapitel
✔ Kurzanleitung in der App
✔ Übersicht über die letzen falsch beantworteten Fragen
✔ App arbeitet Offline, Internetverbindung ist nicht notwendig
✔ Die Fragen die durch das letzte Online Update geändert wurden, werden in einer Liste angezeigt
✔ Individualisierung der Lernumgebung möglich
✔ Prüfungsmodus (es ist möglich eine Prüfung unter gleichen Bedingungen wie in der amtlichen Prüfung zu simulieren)
Büffeln One Lern-App
Copyright Hinweise:
Trotz regelmäßiger und sorgfältiger Prüfung können wir die Aktualität der vorliegenden Fragen nicht garantieren.
Bitte informieren Sie sich gegebenenfalls selbst unter www.elwis.de über den aktuellen Fragenkatalog zur Prüfung.

Stand: Oktober 2018


Quellen:
https://segelplanet.de/funkscheine-in-deutschland/
https://de.wikipedia.org/wiki/Beschr%C3%A4nkt_g%C3%BCltiges_Funkbetriebszeugnis
https://www.sportbootfuehrerscheine.org/fuehrerscheine-funk/src-short-range-certificate/