BeschreibungKapitelübersichtLernstatistikFragenstatistikPrüfungsmodus

Das geniale Lernsystem für „PPL-BZF Beschränktes Funksprechzeugnis“ 

Wie in einem intelligenten Karteikartensystem wiederholt die App alle Prüfungsfragen. Ist eine Frage mehrfach richtig beantwortet kommt sie nur noch selten, so lernt man nur noch die Fragen die man noch nicht kann.

Durch das Lern-O-Meter hat man jederzeit einen Überblick über den eigenen Wissensstand.

Um eine Pilotenlizenz zu erwerben, benötigt man ein gültiges Flugfunkzeugnis. Man unterscheidet die folgenden Sprechfunkzeugnisse:
- Beschränkt Gültiges Sprechfunkzeugnis für den Flugfunkdienst (BZF I, BZF II und E)
- Allgemeines Sprechfunkzeugnis für den Flugfunkdienst (AZF – deutsch und englisch bzw. AZF E – nur englisch)
Mit dem BZF I besitzt man die Berechtigung auf Flügen nach Instrumentenflug und nach Sichtflugregeln in englischer Sprache den Sprechfunk durchzuführen, dagegen erlaubt das BZF II den Sprechfunk auf Flügen nach Sichtflugregeln in deutscher Sprache und im deutschen Luftraum und mit dem BZF E ist man berechtigt den Sprechfunk auf Flügen nach Sichtflugregeln in englischer Sprache durchzuführen.
Voraussetzung für den Erwerb des BZF ist ein Mindestalter von 15 Jahren bzw. das Vollenden des 15ten Lebensjahres drei Monate nach der Prüfung.

Mit dieser App lernst Du auf einfache Weise und effizient alle Fragen für Deine Privatpiloten-Lizenz - BZF Beschränktes Funksprechzeugnis.

Trotz regelmäßiger und sorgfältiger Prüfung können wir die Aktualität der vorliegenden Fragen nicht garantieren.
Stand des Fragenkatalogs: 2009

Beschreibung

Um eine Pilotenlizenz zu erwerben, benötigt man ein gültiges Flugfunkzeugnis. Man unterscheidet die folgenden Sprechfunkzeugnisse:
- Beschränkt Gültiges Sprechfunkzeugnis für den Flugfunkdienst (BZF I, BZF II und E)
- Allgemeines Sprechfunkzeugnis für den Flugfunkdienst (AZF – deutsch und englisch bzw. AZF E – nur englisch)
Mit dem BZF I besitzt man die Berechtigung auf Flügen nach Instrumentenflug und nach Sichtflugregeln in englischer Sprache den Sprechfunk durchzuführen, dagegen erlaubt das BZF II den Sprechfunk auf Flügen nach Sichtflugregeln in deutscher Sprache und im deutschen Luftraum und mit dem BZF E ist man berechtigt den Sprechfunk auf Flügen nach Sichtflugregeln in englischer Sprache durchzuführen.
Voraussetzung für den Erwerb des BZF ist ein Mindestalter von 15 Jahren bzw. das Vollenden des 15ten Lebensjahres drei Monate nach der Prüfung.

Trotz regelmäßiger und sorgfältiger Prüfung können wir die Aktualität der vorliegenden Fragen nicht garantieren.
Stand des Fragenkatalogs: 2009

Copyright Hinweise:
Letzter frei verfügbarer Fragenkatalog von 2009.