BeschreibungKapitelübersichtLernstatistikFragenstatistikPrüfungsmodus

Das geniale Lernsystem für „PPL-A Motorflugschein“ 

Wie in einem intelligenten Karteikartensystem wiederholt unsere App alle Prüfungsfragen aus dem offiziellen Fragenkatalog. Unser System wiederholt dabei vorrangig die Fragen, die du falsch beantwortet hast, bis du den Lernstoff für deine Prüfung sicher kannst. Das Büffeln.Net Lern-O-Meter hilft dir dabei, deinen Lernfortschritt besser im Auge zu behalten.

Die Privatpiloten-Lizenz - A berechtigt zum nichtgewerblichen Fliegen von einmotorigen Landflugzeugen nach Sichtflugregeln. Inclusive Pilot können in der Regel 4 Personen transportiert werden. Für das Führen von mehrmotorigen Flugzeugen sind Zusatzberechtigungen nötig, die erworben werden können, ebenso wie zusätzliche Berechtigungen wie die Nachtflugqualifikation oder Kunstflugberechtigung.
Die Ausbildung kann in einem zugelassenen Betrieb wie einer Flugschule oder einem zugelassenen Verein absolviert werden.

So bereiten wir dich einfach und effizient mit der App auf deine Prüfung vor:

✔ Statistik über gelernte Fragen und Lernstand
✔ Merken von Fragen und Lernen dieser als eigenes Kapitel
✔ Kurzanleitung in der App
✔ Übersicht über die letzen falsch beantworteten Fragen
✔ App arbeitet Offline, Internetverbindung ist nicht notwendig
✔ Die Fragen die durch das letzte Online Update geändert wurden, werden in einer Liste angezeigt
✔ Individualisierung der Lernumgebung möglich
✔ Prüfungsmodus (es ist möglich eine Prüfung unter gleichen Bedingungen wie in der amtlichen Prüfung zu simulieren)

Trotz regelmäßiger und sorgfältiger Prüfung können wir die Aktualität der vorliegenden Fragen nicht garantieren.
Stand des Fragenkatalogs: 2009
Büffeln One Lern-App

Beschreibung

Um als Pilot ein motorisiertes Sportflugzeug zu führen, wird eine Privatpiloten-Lizenz oder auch Private Pilot Licence (PPL-A) benötigt. Diese berechtigt zum nichtgewerblichen Fliegen von einmotorigen Landflugzeugen nach Sichtflugregeln. Inclusive Pilot können in der Regel 4 Personen transportiert werden. Für das Führen von mehrmotorigen Flugzeugen sind Zusatzberechtigungen nötig, die erworben werden können, ebenso wie zusätzliche Berechtigungen wie die Nachtflugqualifikation oder Kunstflugberechtigung.
Die Ausbildung kann in einem zugelassenen Betrieb wie einer Flugschule oder einem zugelassenen Verein absolviert werden.
Man unterscheidet das Fliegen unter Sichtflugregeln und nach Instrumentenflugregeln. Während beim Fliegen unter Sichtflugregeln der Pilot selbst verantwortlich ist, dass es nicht zu Zusammenstößen mit anderen Luftfahrzeugen kommt, und daher nur fliegen darf, wenn das Wetter ausreichende Sicht zulässt mit entsprechendem Abstand von Wolken - er also nur bei sogenannten Sichtflugwetterbedingungen fliegen darf, versteht man unter dem Fliegen nach Instrumentenflugregeln das Fliegen unter Anweisungen durch die Flugsicherung, die sicherstellt, dass es nicht zu Zusammenstößen mit anderen Luftfahrzeugen kommt.
Seit der über Europa hinaus reichende Vereinheitlichung der Fluglizenzen gibt es 3 Arten der PPL-A: National, ICAO und EASA-FCL.
Zusätzlich benötigt werden ein gültiges fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis und ein Sprechfunkzeugnis.

Trotz regelmäßiger und sorgfältiger Prüfung können wir die Aktualität der vorliegenden Fragen nicht garantieren.
Stand des Fragenkatalogs: 2009

Copyright Hinweise:
Letzter frei verfügbarer Fragenkatalog von 2009.


Unsere Bezahlmodelle

Probelernen

Nur über die App büffeln

Mit der Vollversion büffeln

Kostenlos testen Ja Ja Ja
Kompletter Fragenkatalog Nein Ja Ja
Voller Umfang der Funktionen Nein Ja Ja
Prüfungsmodus Nein Ja Ja
Lernstand-Synchronisation Nein Nein Ja
Mehrere Endgeräte Nein * Nein Ja

* In der App-Version kannst du dich ideal und schnell auf deine Prüfung vorbereiten. Der In-App-Kauf kann Geräte-übergreifend genutzt werden, jedoch nicht plattformübergreifend. Wenn du zum Beispiel die Android-Version eines Sachgebietes gekauft hast, hast du nur die Android-Version, aber nicht automatisch die iOS-Version, oder den Webzugang - diese müssten dann zusätzlich gekauft werden, falls gewünscht.
Falls du von der App aus auf die Vollversion erweitern möchtest, kannst du den enthaltenen Gutschein nutzen, um die Vollversion günstiger zu erhalten.

In der Vollversion kannst du plattformübergreifend so viele Endgeräte nutzen, wie du möchtest - einfach "Büffeln One" installieren, sich mit dem Vollversion-Account einloggen und losbüffeln. Alle Geräte synchronisieren den Lernstand untereinander. Das heißt du kannst morgens im Bus mit dem Smartphone büffeln und zu Hause angekommen dann einfach am Laptop weiterbüffeln. So ist dein Lernstand jederzeit gesichert und du kannst ihn auch wiederherstellen, falls mal was mit deinem Smartphone passieren sollte.