BeschreibungKapitelübersichtLernstatistikFragenstatistikPrüfungsmodus

Das geniale Lernsystem für „Jagdschein Baden-Württemberg“ 

Wer in Deutschland jagen möchte, benötigt einen Jagdschein. Voraussetzung für diesen ist die bestandene Jägerprüfung. Dieses sog. „grüne Abitur“ gehört zu den anspruchsvollsten Sachkundenachweisen in Deutschland, denn sie legt eine fundierte und umfassende Ausbildung zu Grunde in der sowohl theoretisches Wissen als auch praktische Fähigkeiten vermittelt werden.

In Baden-Württemberg liegt die Organisation und Durchführung der Jägerprüfung in den Händen des Landesjagdverbandes, der auf Grund der Verordnung des Ministeriums für Ernährung und Ländlichen Raum auch den offiziellen Fragenkatalog zusammenstellt.

Die Voraussetzungen zum Ablegen der Prüfung sind in der Jägerprüfungsordnung zusammengefasst. Demnach erhalten Bewerber (nach Vollendung des 15. Lebensjahres) vor der Prüfung eine Ladung durch die Prüfstelle. Daraufhin muss ein Nachweis über die Ausbildung erbracht werden, sonst wird die Zulassung per schriftlichen Bescheid verweigert.

Die Prüfung besteht aus drei Teilen. Einem praktischen, einem mündlichen und einem schriftlichen Teil.

Beschreibung

Wer in Deutschland jagen möchte, benötigt einen Jagdschein. Voraussetzung für diesen ist die bestandene Jägerprüfung. Dieses sog. „grüne Abitur“ gehört zu den anspruchsvollsten Sachkundenachweisen in Deutschland, denn sie legt eine fundierte und umfassende Ausbildung zu Grunde in der sowohl theoretisches Wissen als auch praktische Fähigkeiten vermittelt werden.

In Baden-Württemberg liegt die Organisation und Durchführung der Jägerprüfung in den Händen des Landesjagdverbandes, der auf Grund der Verordnung des Ministeriums für Ernährung und Ländlichen Raum auch den offiziellen Fragenkatalog zusammenstellt. Der Katalog enthält die Prüfungsfragen der letzten Prüfungen.

Bei jeder Prüfung können auch bisher unveröffentlichte Fragen gestellt werden. Ebenso kann in der Anzahl der richtigen bzw. falschen Antworten variiert werden.

Die Voraussetzungen zum Ablegen der Prüfung sind in der Jägerprüfungsordnung zusammengefasst. Demnach erhalten Bewerber (nach Vollendung des 15. Lebensjahres) vor der Prüfung eine Ladung durch die Prüfstelle. Daraufhin muss ein Nachweis über die Ausbildung erbracht werden, sonst wird die Zulassung per schriftlichen Bescheid verweigert.

Die Prüfung besteht aus drei Teilen. Einem praktischen, einem mündlichen und einem schriftlichen Teil.

Copyright Hinweise:
Das ist der aktuellste Stand des offiziellen amtlichen Fragenkatalogs der uns bekannt ist.
Stand: März 2018

Für alle fachlichen Auskünfte und Support stehen Ihnen in Zukunft unser Partner der Jagdschein-Akademie zur Verfügung.

Diese können Sie gerne auch direkt kontaktieren:
info@jagdschein-akademie.de