BeschreibungKapitelübersichtLernstatistikFragenstatistikPrüfungsmodus

Das geniale Lernsystem für „Führerschein Klasse L - Traktor (bis 32 km/h)“ 

Wie in einem intelligenten Karteikartensystem wiederholt unsere App alle Prüfungsfragen aus dem offiziellen Fragenkatalog. Unser System wiederholt dabei vorrangig die Fragen, die du falsch beantwortet hast, bis du den Lernstoff für deine Prüfung sicher kannst. Das Büffeln.Net Lern-O-Meter hilft dir dabei, deinen Lernfortschritt besser im Auge zu behalten. Bei einem Kauf der Vollversion auf Büffeln.Net ist die App-Version dazu kostenlos!

Der Führerschein Klasse L befähigt zum Führen von land- und forstwirtschaftlichen Zugmaschinen, die für diese Zwecke eingesetzt werden.

Die durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit darf 32 km/h nicht übersteigen. Kombinationen aus diesen Zugmaschinen und Anhängern dürfen eine Geschwindigkeit von 25 km/h nicht übersteigen.

Ebenfalls dürfen selbstfahrende Arbeitsmaschinen und Flurförderfahrzeuge geführt werden, die eine durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h haben sowie Kombinationen mit Anhängern.


So bereiten wir dich einfach und effizient mit der App auf deine Prüfung vor:

✔ Statistik über gelernte Fragen und Lernstand
✔ Merken von Fragen und Lernen dieser als eigenes Kapitel
✔ Kurzanleitung in der App
✔ Übersicht über die letzen falsch beantworteten Fragen
✔ App arbeitet Offline, Internetverbindung ist nicht notwendig
✔ Die Fragen die durch das letzte Online Update geändert wurden, werden in einer Liste angezeigt
✔ Individualisierung der Lernumgebung möglich
✔ Prüfungsmodus (es ist möglich eine Prüfung unter gleichen Bedingungen wie in der amtlichen Prüfung zu simulieren)
Büffeln One Lern-App

Beschreibung


Der Führerschein Klasse L befähigt zum Führen von land- und forstwirtschaftlichen Zugmaschinen, die für diese Zwecke eingesetzt werden.

Die durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit darf 32 km/h nicht übersteigen. Kombinationen aus diesen Zugmaschinen und Anhängern dürfen eine Geschwindigkeit von 25 km/h nicht übersteigen. Diese Gespanne müssen auf eine nach der Straßenverkehrs-Zulassungsordnung vorgeschriebenen Weise gekennzeichnet sein.

Ebenfalls dürfen selbstfahrende Arbeitsmaschinen und Flurförderfahrzeuge geführt werden, die eine durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h haben sowie Kombinationen mit Anhängern.

Die Zulassung zur Prüfung ist ab einem Alter von 16 Jahren möglich. Der Führerschein ist unbegrenzt gültig.

Copyright Hinweise:
Herausgeber des Fragenkataloges ist der Verkehrsblatt Verlag in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.

Wir benutzen den offiziellen amtlichen Fragenkatalog.
Der Fragenkatalog ist aktuell und vollständig.

Stand: 01.10.2019