BeschreibungKapitelübersichtLernstatistikFragenstatistikPrüfungsmodus

Das geniale Lernsystem für „PPL-N Nationale Lizenz“ 

Wie in einem intelligenten Karteikartensystem wiederholt die App alle Prüfungsfragen. Ist eine Frage mehrfach richtig beantwortet kommt sie nur noch selten, so lernt man nur noch die Fragen die man noch nicht kann.

Durch das Lern-O-Meter hat man jederzeit einen Überblick über den eigenen Wissensstand.

Um als Pilot ein maximal 750kg schweres einmotoriges Flugzeug zu führen, wird eine PPL-N Lizenz benötigt, die für Deutschland gültig ist. Zur im Multiple-Choice-Verfahren gehaltenen Theorieprüfung kann man sich anmelden, ohne Theorieunterrichtsstunden vorweisen zu müssen!
Zu Ausbildungsbeginn ist ein Mindestalter von 16 Jahren vorgeschrieben, für das erlangen der Lizenz muss der Teilnehmer mindestens 17 Jahre sein. Zusätzlich benötigt werden ein gültiges fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis (Klasse 1 oder 2), ein Sprechfunkzeugnis (BZF II), ein Auszug aus dem Verkehrszentralregister, eine Eidesstattliche Erklärung über schwebende Strafverfahren und einen Nachweis "Erste Hilfe" oder "Sofortmaßnahmen am Unfallort" (nicht älter als 1 Jahr).

Mit dieser App lernst Du auf einfache Weise und effizient alle Fragen für Deine Privatpiloten-Lizenz - Nationale Lizenz.

Trotz regelmäßiger und sorgfältiger Prüfung können wir die Aktualität der vorliegenden Fragen nicht garantieren.
Stand des Fragenkatalogs: 2009

Beschreibung

Um als Pilot ein maximal 750kg schweres einmotoriges Flugzeug zu führen, wird eine PPL-N Lizenz benötigt, die für Deutschland gültig ist. Zur im Multiple-Choice-Verfahren gehaltenen Theorieprüfung kann man sich anmelden, ohne Theorieunterrichtsstunden vorweisen zu müssen!
Zu Ausbildungsbeginn ist ein Mindestalter von 16 Jahren vorgeschrieben, für das erlangen der Lizenz muss der Teilnehmer mindestens 17 Jahre sein. Zusätzlich benötigt werden ein gültiges fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis (Klasse 1 oder 2), ein Sprechfunkzeugnis (BZF II), ein Auszug aus dem Verkehrszentralregister, eine Eidesstattliche Erklärung über schwebende Strafverfahren und einen Nachweis "Erste Hilfe" oder "Sofortmaßnahmen am Unfallort" (nicht älter als 1 Jahr).

Trotz regelmäßiger und sorgfältiger Prüfung können wir die Aktualität der vorliegenden Fragen nicht garantieren.
Stand des Fragenkatalogs: 2009

Copyright Hinweise:
Letzter frei verfügbarer Fragenkatalog von 2009.